Visum-Wirbel um Turn-Nati – welcher der Aushilfstrainer darf nach Japan?

175
SHARES
1.6k
VIEWS

Kommenden Dienstag, knapp eine Woche vor Start der Kunstturn-WM, wäre für die Schweizer Delegation Tag des Aufbruchs. Eine Monsterreise steht bevor: Flug via Frankfurt nach Tokio. Nach stundenlangen, pandemiebedingten Einreise-Formalitäten der Weiterflug zur südlichsten Hauptinsel Kyushu. Dann Weiterfahrt zur Millionenstadt Kitakyushu.

Eine 25-Stunden-Reistortur, mindestens! Und obwohl man sich gerne auf eine solche einstellt, wird sie für gewisse STV-Schaffende zum Last-Minute-Trip. Zumindest für den Coach, der die dreiköpfige Frauen-Crew mit Stefanie Siegenthaler (23), Anina Wildi (18) und Lilli Habisreutinger (17) begleiten und betreuen soll.

Quelle: Blick

Related Posts

Recommended

Recent News

Highlights

Trending

Welcome Back!

Login to your account below

Retrieve your password

Please enter your username or email address to reset your password.